NSC-Archetypen-Modul
#61
Im Falle von 1A-Räubern oder dem Standard-Ork wäre dann natürlich ein erheblich Mehraufwand nötig...

Geschützmeister: "Wie?! Ihr trefft den Scharfschützen auf dem Turm mit euren Pfeilen nicht?! Dann laßt mich mal ran..."
Suchen Antworten

#62
Sicher ist es ärgerlich, wenn der Plot von den Nsc´s verbockt wird. Das Risiko besteht aber auch so, wie es momentan ist.
Es geht ja auch nicht darum, der SL alles aus der Hand zu nehmen, sondern diese zu entlasten.
Ich denke eher an eine Person, die als zusätzliches Sprachrohr zwischen Orga/SL und den Nsc, die zusätzlich versucht, Überblick zu bewahren, und als weiterer Ansprechpunkt für die Nsc da ist....und eben NUR für die Nsc.
Wie oft sind fast alle SL sofort nach einer Besprechungspause von Spielern belagert, eine SL am rumrennen, die handvoll Nsc für die nächste Aktion zu suchen etc. Währenddessen läuft das Spiel aber weiter - und manch ein Nsc mit Fragen hängt in der Luft.
Außerdem gehe ich davon aus, dass ihr mittlerweile genügend Spieler auf euren Cons so gut kennt, dass die Wahl des richtigen für so eine Aufgabe nicht sooo schwer sein sollte.
Der Tod ist allgemeiner als das Leben......
jeder stirbt, aber nicht jeder lebt.
Suchen Antworten

#63
Ich will Thraxas da gerne recht geben. Nur gute Spieler/NSC machen ein gutes Rollenspiel und das Regelwerk bildet den Rahmen, in dem sich alle bewegen. Die Regelwerke sind großteils zu umfangreich und vor allem für Neueinsteiger oft nicht verständlich in Hinblick auf den Zweck, der erreicht werden soll.
Ich finde auch den Einwand von Volker bedenkenswert, dass man sich als SL leicht den Plot aus der Hand nehmen lässt, wenn man einen NSC-Chef kürt.
Für mich als Orga und SL bedeutet das, ganz intensives Briefing der NSC. Von der SL werden während der kompletten Zeit welche abgestellt, die sich nur um die NSC's kümmern und Orga und SL werden getrennt. Dann sollte man den meisten Ansprüchen gerecht werden können. Nur muss man bedenken, welche Stab an Orga/SL es für ein LARP bedarf und man muss auch noch die NSC für die GEschichte zusammenbekommen. Allein die Anzahl der NSC zu bekommen stellt doch jede Orga schon vor eine Aufgabe, die nicht so einfach zu bewältigen ist und wenn wie kürzlich eine handvoll NSC kurzfristig abspringt, hat auch die beste Orga mit der besten Vorbereitung ein riesen Problem.
Suchen Antworten

#64
Das haben wir ja jetzt erst am WE gesehen, dass Leute, die sich als NSC angemeldet hatten, einfach nicht erschienen sind.
Ärgerlich, aber es war sicher nicht das letzte Mal.

Man kann sicher von den NSC verlangen, das Regelwerk gelesen zu haben und man kann sicher auch erwarten, dass diese sich an die Regeln halten, aber gleiches gilt für alle, die mitspielen oder spielleiten.
Da erschließt sich mir der Sinn eines NSC-Tools leider immer noch nicht.
Von Beruf: Allzweckelfe... Jeder sollte eine haben!

Ariennas Webseite: http://www.arienna.de

Muh?

Die Axt im Haus ist der erste Schritt zur Besserung.
Homepage Suchen Antworten

#65
Es geht wie schon einmal gesagt nicht um die Regeln selbst sondern um deren Umsetzung. Wenn der NSC sagt "Ich habe einfach mal Blitz 5 gebrüllt weil die anderen das auch gemacht haben" dann ist das kein Problem der Regeln, sondern des Spielinstinktes. Ein alteingesessener DSA-Larper wird eine grobe Vorstellung davon haben, welche Fähigkeiten für welchen Erfahrungslevel realistisch sind. Ein LARP-Nomade, der von Wochenende zu Wochenende und von Welt zu Welt hüpft, hat dieses Gefühl für Angemessenheit eben vielleicht nicht. Das man den NSC sagen muss, dass sie Murmeln ziehen und AsP nachhalten sollen, ist selbstverständlich. Aber ihnen eine Hilfe zu geben, einen mit realistischen Fähigkeiten ausgestatteten SC-Gegner darzustellen, das ist Sinn dieses Tools.
Suchen Antworten

#66
(Achtung hier sind die Kommentare zu Kampf-NSC und Ambiente-NSC vermischt!)

Ausserdem sind NSC-Briefings entweder zu selten oder einfach nicht umfangreich genug. Das liegt in der Natur eines Cons: Die SL/Orga hat einfach nicht die Zeit dafür. Hier wäre vielleicht eine ganz, ganz strikte Einteilung der SL-Rollen nötig, die vermutlich schon gemacht wird. Aber nicht so strikt wie man möchte: Strikt heißt hier, dass die sogenannte NSC-SL wirklich nichts anderes macht, als NSCs auszustatten, zu briefen und zu begleiten. Auf kleinen Cons gibt es selten mehrere großangelegte NSC-Aktionen, so dass die Aufmerksamkeit konzentriert werden kann. IdR werden die guten Vorsätze aber in den Wind geschossen und die SL-Rollen auf dem Con wieder vermischt, so dass die eigentliche NSC-SL wieder irgendwo ist und eine nicht aufgeklärte SL den NSCs Halbwissen vorstammelt.

Oft hat man als NSC eine Plotbeschreibung. Aber idR nicht immer einen SL-Überblick wie die SL und bemerkt spontane Ploterweiterungen/-änderungen spät bis gar nicht. Diese bisher auf jedem von mir als NSC besuchten Cons (>10) von der SL/Orga betriebene Informationspolitik führt eben u.a. zu eben solchen Situationen, wie den hier diskutierten.

Hinzu kommt natürlich auch noch die eigene Überwindung, sich selbst mehr oder weniger Informationen zu beschaffen. IdR liegt die Tendenz bei weniger. Das heißt auf der SL-Seite sorgen Streß, Halbwissensverteilung und natürliche Organisationsschwierigkeiten auf der einen Seite und der eher schwache Selbstinformationswille der NSCs auf der anderen Seite zu Ungereimtheiten, die den Spielern dann negativ bis frustig auffallen. Man kann aber leider bei der besten Planung nicht wirklich etwas dagegen tun.

Die hier diskutierten Ansätze sind eigentlich nur Behandlungen von Problemursachen. Sie würden die Auswirkungen nur lindern.

Geschützmeister: "Wie?! Ihr trefft den Scharfschützen auf dem Turm mit euren Pfeilen nicht?! Dann laßt mich mal ran..."
Suchen Antworten

#67
Die Diskussion hat interessante Wendungen genommen. Und die spannendste resultierte aus der Wahl des Begriffs "Nsc-Chef"
Alternativ hätte ich auch sagen können "Nsc-Koordinator" oder "Nsc-SL" - habe ich nicht, weil es mir grad nicht eingefallen war.
Ein weiteres Missverständnis entstand wohl durch das Wörtchen unabhängig - damit meinte ich eigentlich nur, dass diese Person halt nicht mit den sonst typischen SL-Aufgaben "belastet" ist, sonder sich eben ganz auf die Nsc konzentrieren kann.
Spannend finde ich, dass tatsächlich davon ausgegeangen wurde, dass ein "Nsc-Chef" zur Palastrevulution führen wird, ambitioniert der Orga den Plot aus der Hand reißen wird und daraus sein eigenes Süppchen kocht.
Sicherlich der schlimmste Fall....aber doch hoffentlich nicht so wahrscheinlich, wie es hier dargestellt wurde??
Der Tod ist allgemeiner als das Leben......
jeder stirbt, aber nicht jeder lebt.
Suchen Antworten

#68
Trotzig wie ich bin würde ich gerne zum Ursprungsthema zurückkehren. Dazu möchte ich noch einmal kurz aufgreifen, welche Fragen im Raum stehen und wie ich die Mehrheitsmeinung interpretiere:

1. Ist eine NSC-Hilfe in Form einer Sammlung vorgefertigter Archetypen sinnvoll?
Hier scheiden sich die Geister

2. Für welche NSC wäre eine solche Hilfe gedacht?
In erster Linie für (potentielle) Kampfgegner der SC, die als Individuum nicht plotrelevant sind und demnach nicht als Dramatis Personae ausformuliert werden müssen.

3. Sollten die NSC nach den selben Regeln agieren wie die SC (z.B. zaubern mit EM und AsP)?
Mehrheitsmeinung ist wohl JA.

4. Sollten die Archetypen fix sein oder Wahlalternativen bieten?
Steht noch zur Debatte, Tendenz geht aber wohl zu fix. (Wobei das in bezug auf Kampfsonderfertigkeiten diskutabel ist.)

5. Sind unterschiedliche Machtstufen sinnvoll?
Tendenz schien mir richtung JA.


Kommentare? Ich will nicht, dass diese Sache wie die meisten Regeldiskussionen im Sande verläuft.
Suchen Antworten

#69
Du hast Fragen/Antworten zum "NSC-Chef" vergessen...

Geschützmeister: "Wie?! Ihr trefft den Scharfschützen auf dem Turm mit euren Pfeilen nicht?! Dann laßt mich mal ran..."
Suchen Antworten

#70
*spießen incipit*

Das war auch nie mein Thema...

*spießen ex*

Very Happy
Suchen Antworten

#71
*sand*

Geschützmeister: "Wie?! Ihr trefft den Scharfschützen auf dem Turm mit euren Pfeilen nicht?! Dann laßt mich mal ran..."
Suchen Antworten

#72
Hallo erstmal, nach langer Abstinenz.

Ich habe mir den Thread mal in ruhe durchgelesen und wollte nun auch meinen Senf dazu abgeben.

*SenftubeAuf*

Die Idee, das Leben der SL/Orga, bei Springer – NSC briefing für Wegwerfrollen, zu erleichtern, finde ich sehr gut (ich denke, das war der Sinn dieses Tools). Ich sehe also dieses Tool als Werkzeug für die SL/Orga.

Zu den Punkten:
1. Ja, ich halte einer Sammlung vorgefertigter Archetypen sinnvoll. So könnte man selbst einen EINFACHEN NSC damit beauftragen z.b.: „Such die 5 weiter NSCs und lauert den Spielern am Punkt x, als Räuber, auf. Hier, *Zettel mit Archetypen übergeb* das dürft ihr können.“ IMO eine gute Sache.
2. Wie schon erwähnt: Schlacht und Wegwerf NSCs.
3. Die Regeln sollten schon dieselben sein. Der Zettel soll den NSC nur über die Kompetenzen seines Chars informieren.
4. Machtstufen, Stufen, Rang, Gewichtskasse… man kann es nennen wie man will, ich find es aber durchaus sinnvoll. So kann man die Unterschiede, zwischen räubernder Miliz/Bauern bis ehemalige elite Einheit welche zum Feind übergelaufen ist, klarmachen.

Wie gesagt finde ich das Ganze als weitere Ergänzung im Arsenal der SL/Orga für sinnvoll. Der normale Ambiente NSC und der Spieler werden damit wohl nie zu tun bekommen.

*kurzOTein*

Ein „Chef – NSC“ kommt fast immer dann zustande wenn kleine Gruppen ausgesand werden und einige „neue“ Springer – NSCs dabei sind. Die fragen dann meist was sie genau machen sollen, da das Briefing nur sehr kurz ausgefallen ist. Ein erfahrener NSC erklärt es ihnen dann und schwups ist er für diese Aktion Chef – NSC. Oft kommen dann die „Neuen“ immer wieder zum selben NSC und fragen.

Die Idee, das als Hauptaufgabe zu verteilen find ich gut. Klar steht der immer noch unter der Knute der SL/Orga, kann sich aber speziell um die Belange der NSCs kümmern und wäre auch ein fester Ansprechpartner für die SL/Orga für Sachen wie: Schnapp dir mal 5 NSCs und… Mit einen Packen Archetypen – Zetteln nimmt dieser dann die Sache in die Hand und die SL/Orga kann sich weiter um Plot und Spieler kümmern.

Es gibt ja in letzter zeit öfters ein paar NSCs die mit der Orga schlafen. Die würden sich aufgrund ihrer Plotkenntnis doch als „Chef – NSC“ anbieten.

Verdammt… schon wieder freiwillig gemeldet Wink

*OTaus*

*SenftubeZu*

In diesem Sinne:

MFG de Kurion
Shurak schrieb:  Ich halte Krieg auf nüchternen Magen für eine barbarische Unsitte.
Suchen Antworten

#73
@Kurion: schöne Zusammenfassung!
 .  
Suchen Antworten

#74
Danke Smile
Shurak schrieb:  Ich halte Krieg auf nüchternen Magen für eine barbarische Unsitte.
Suchen Antworten

#75
(19.03.2009, 15:15)Kurion schrieb:  ...Es gibt ja in letzter zeit öfters ein paar NSCs die mit der Orga schlafen...

Na, ob das eine so schöne "Zusammenfassung" ist... Wink

Geschützmeister: "Wie?! Ihr trefft den Scharfschützen auf dem Turm mit euren Pfeilen nicht?! Dann laßt mich mal ran..."
Suchen Antworten



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste