Ideen für Verbesserungen
#1
Da ich jetzt endlich mal Charaktere nach Eurem Regelwerk erschaffen habe, ist mir eine Idee gekommen, wie man eventuell das Regelwerk-Dokument besser machen kann.

Das Kapitel über Charaktererschaffung könnte man in ein separates Dokument packen, wo nochmal alle Talente, Vorteile, Nachteile, Eigenschaften usw. aufgelistet sind. Dies könnte man dann zu einer dieser Schritt für Schritt Anleitungen machen, wie es z.B. in den DSA Büchern Aventurische Helden, Zauberer, Götterdiener ist. Das erspart dann einiges an blättern.
Ob Ihr das Regelwerk so beibehaltet und einfach nur ein 2. Dokument nur für die Charerschaffung macht ist ja dann egal. Aber hilfreich wäre ein solches Dokument.


Ansonsten können ja hier Vorschläge gepostet werden, die sich nach dem Eberswaldcon ergeben. Smile
Homepage Suchen Antworten

#2
Hallo Ihr,

ich wollte zum Regelwerk sagen, daß es mir im großen und ganzen gefällt. Nur würde ich Dinge die zusammengehören auch zusammen aufführen und Bezeichnungen von dem Regelwerk auch im Charaktertool so bezeichnen. Des weiteren würde ich ins Regelwerk dazuschreiben wie die Erfolge der Murmeln bei den einzelnen Talenten zu behandeln sind (z.B. was passiert beim Talent Wundenheilen bei zwei Erfolgen und zwei Miserfolgen etc.). Wenn das dabeistehenwürde, dann wüsste man schon im vorhinein etwas besser bescheid und müsste beim LARP nicht noch mal die ohnehin gestresste SL und Orga nach allen kleinigkeiten fragen.

So das war es erst einmal von mir.


Rudger Wink
Homepage Suchen Antworten

#3
Hi,

mir ist aufgefallen, daß die Ermittlung des Brutto-Rüstungsschutzes relativ aufwändig ist. Ich fände eine Tabelle mit den gebräuchlichsten Rüstungsteilen (Kettenhemd lang/kurz, Lederarmschienen, etc.) und deren jeweilige Brutto-RS-Punkten ganz praktisch, so daß man bei einer halbwegs gebräuchlichen Ausrüstung einfach ein paar Werte addiert und nur bei einer eher exotischen Ausstattung mit der Rechnerei anfangen muß.

Grüße, Torsten
Suchen Antworten

#4
So, der nächste Con ist in Planung, da wollen wir gerne nochmal das Regelwerk anpacken. Ich wäre froh, wenn alle, die mir auf den Cons Fehler und Anregungen so nebenbei erzählt haben, diese hierein posten würden.
Lästige Signaturen kann man unter Benutzer-CP Arrow Optionen ändern Arrow Signatur aller Benutzer in den Beiträgen anzeigen ausschalten.
Homepage Suchen Antworten

#5
Hallo,

eine Anregumg war, daß man oben die Stufe eingibt und dann die Punkte vorgegeben werden und nach unten gezählt werden. Somit ist es einfach kompfortabler einen Char zu bauen. Außerdem habe ich schon weiter oben etwas dazu geschrieben was ich immer noch finde das man dies machen sollte.



Rudger Wink
Homepage Suchen Antworten

#6
Rudger, deine Anmerkungen sind auch nicht vergessen!
Lästige Signaturen kann man unter Benutzer-CP Arrow Optionen ändern Arrow Signatur aller Benutzer in den Beiträgen anzeigen ausschalten.
Homepage Suchen Antworten

#7
Auch wenn bisher nicht viel in der Richtung passiert ist, bitte ich an dieser Stelle erneut um Verbesserungsvorschläge.
Lästige Signaturen kann man unter Benutzer-CP Arrow Optionen ändern Arrow Signatur aller Benutzer in den Beiträgen anzeigen ausschalten.
Homepage Suchen Antworten

#8
Ich bin immer noch für die Abschaffung aller Punkteregelwerke und glaube fest daran, daß sich das bei den Leuten, die zu den DSA-LARP-Cons fahren von selber reguliert, werde damit aber wohl auf taube Ohren stoßen.

Deshalb mal ein paar Ideen zur Veränderung des jetzigen Regelwerks.
Ich würde die Waffensonderfertigkeiten streichen und das Pömpfen generell erlauben.
Gruß
Jörg Schwarz
Suchen Antworten

#9
Ich habe das Regelwerk gestern nochmal überflogen und mir sind ein paar kleinere Fehler untergekommen.
Ich würde Euch anbieten, das Regelwerk nochmals Korrektur zu lesen.
Von Beruf: Allzweckelfe... Jeder sollte eine haben!

Ariennas Webseite: http://www.arienna.de

Muh?

Die Axt im Haus ist der erste Schritt zur Besserung.
Homepage Suchen Antworten

#10
So wenig das Regelwerk auf dem Con benutzt wird (was ich zumeist recht gut finde), so sehr hilft es uns als Orga bei der Vorbereitung und Durchführung des Cons. Erstens, weil wir schon so einige "Ich kann alles nur nicht sterben"-Charaktere allein durch unser restriktives Regelwerk verschreckt haben und zweitens, weil wir dort viele Regeln untergebracht haben, die sonst immer eine SL benötigen. Dazu gehört die Wahl der "besonderen" Ausrüstung (Artefakte, Tränke usw. - der Check-In-Horror ist damit passé) ebenso, wie auch Regeln zum Schlösser knacken, Fallen bauen, Tränke brauen, Kreaturen beschwören. Unser Regelwerk stellt also Dinge klar, bei denen sonst vor Ort eine SL gebunden wäre. Und da habe ich lieber ein Regelwerk, dass seltend benutzt wird, als kein Regelwerk, dass dann die SL beschäftigt.
Lästige Signaturen kann man unter Benutzer-CP Arrow Optionen ändern Arrow Signatur aller Benutzer in den Beiträgen anzeigen ausschalten.
Homepage Suchen Antworten

#11
Thraxas schrieb:Ich bin immer noch für die Abschaffung aller Punkteregelwerke und glaube fest daran, daß sich das bei den Leuten, die zu den DSA-LARP-Cons fahren von selber reguliert, werde damit aber wohl auf taube Ohren stoßen.

... Mit diesem Punkteregelwerk schafft man es jedoch unliebsame Spieler, vor allem Powergamer abzuschrecken.
Wir bekamen vor dem Con einen Anruf eines Interessenten der einen sehr außergewöhlichen und mächtigen Charakter spielen wollte. Wir haben ihm unseren SC Fragebogen und das Regelwerk zukommenlassen. Danach hat er doch lieber von einer Teilnahme abgesehen, da sein Charakter mit unserem Regelwerk nicht kombinierbar war.

Wir können halt mit diesem Regelwerk nicht offensichtliche und offensichtliche Powergamer gut verschrecken...
Denn wenn sich Leute anmelden oder Interesse äußern zu kommen kann man diese Eigenart nicht unbedingt immer erkennen.
Homepage Suchen Antworten

#12
Ich habe nichts gegen das Regelwerk. Bisher waren alle Orgas, die damit gespielt haben, auch lieber daran interessiert, dass man die Sachen einfach gut ausspielt, anstatt auf irgendwelchen Punkten zu beharren.

Allerdings fände ich ein paar Punktanpassungen besser. Die Waffenmanöver sind nicht zu mächtig und kosten in meinen Augen auch genügend Punkte. Die Handwerks und Wissenstalente finde ich teilweise zu teuer, da sie sehr selten Anwendung finden. Bei den meisten Dingen reicht das Dkwddk aus. Ein Grobschmied muss halt schmieden können.

Für Magier und Alchemisten ist das Regelwerk sicher genau richtig. Mir ist immer noch lebhaft in Erinnerung, wie Volker auf dem Eberswaldcon durch die Schlachtreihe schritt und "Ignifaxius 0" gefolgt von einem "Verdammt" brüllte. Das zeigt mir, dass Magier endlich nicht mehr allmächtig sind, wie sie es in vielen anderen Regelwerken tun.
Ein Kämpfer muss halt jemanden treffen, um ihn zu schaden. In vielen anderen Regelwerken braucht der Magier nur auf das Opfer zu zeigen. Das der Magier aber nicht sicher sein kann, dass es klappt, gleicht dies wieder schön aus.
Der Büttel wurde ja auch abgezaubert, aber die zwei Erfolge reichten halt nicht aus, ihn zu beherrschen. Schön! Smile

Vielleicht stuft Ihr das Regelwerk mehr in ein Magier, Geweihte, Alchimisten und Sonderfertigkeiten Regelwerk und die normalen Talente kauft man sich in Paketen für weniger.

Die Nachteile sollten auch angepasst werden. Einäugig ist ein hammerharter Nachteil. Blindheit wäre natürlich noch schlimmer. Da sollten die freigewordenen Punkte drastisch erhöht werden. Ich werde nie wieder einen Einäugigen spielen, da die wenigen Punkte nicht die schmerzen im Überanstrengten Auge aufwiegen.

Die Sprachregelung finde ich völlig ok.
Homepage Suchen Antworten

#13
Thalian schrieb:Ich habe nichts gegen das Regelwerk. Bisher waren alle Orgas, die damit gespielt haben, auch lieber daran interessiert, dass man die Sachen einfach gut ausspielt, anstatt auf irgendwelchen Punkten zu beharren.

(...)

Die Nachteile sollten auch angepasst werden. Einäugig ist ein hammerharter Nachteil. Blindheit wäre natürlich noch schlimmer. Da sollten die freigewordenen Punkte drastisch erhöht werden.

Volle Zustimmung meinerseits bei beiden Punkten. Weitere Verbesserungsvorschläge, wenn ich mehr Ruhe habe, aber gerade die heftigen Nachteile wie Einäugig/Einhändig sollten mindestens doppelt so viele Punkte wie bisher, eher noch mehr wert sein. Ich hatte mir überlegt, einäugig zu spielen um meine, äh, anderen Fähigkeiten ausbauen zu können. Aber der geringe Punkte-Bonus hat mich dann mit abgeschreckt. War nur ein Faktor und nicht der entscheidende, aber trotzdem.

Liebe Grüße,
Harry.
Wenn ich realistisch bin, geh' ich nicht raus. Wenn ich realistisch bin verlass' ich grundsätzlich nicht das Haus! - Die Sterne, "Wenn ich realistisch bin".
Suchen Antworten

#14
(Böser Doppelpost aus der Hölle)

Nach Regelwerk-Lesen in der Mittagspause und ein wenig Spielerei mit dem Charakter-Generator noch eine Idee, aber leider nichts Konkretes:

Es ist ziemlich schwierig, mit 100-150 Punkten einen Geweihten zu generieren, der regeltechnisch etwas taugt. Im Gegensatz zu weltlichen oder magisch Begabten, die mit 120 Punkten durchaus kompetent sein könnten, wenn sie ausreichend spezialisiert sind (Goldmund war ein 120-Punkte-Charakter, und es hat an nichts gefehlt).

So gut ich die Parrallele Astralpunkte-Karmapunkte finde, so problematisch ist das notwendige Kaufen einzelner Liturgien. Denn für mein Gefühl muss ein Geweihter ein All-Rounder sein, also aus (fast) allen Bereichen ein bisschen was können. Und da müssen dann schon einige Punkte zusammenkommen. Bei Magiebegabten ist es nachvollziehbar, wenn sie nur ein paar Zauber können. Bei Geweihten finde ich das schwierig, kratzt das an der Glaubwürdigkeit.

Naja, andererseits heissen Zauberer Zauberer, weil sie zaubern, Geweihte *müssen* keine Wunder wirken, die sind auch so eindrucksvoll.

Hm. Teilen Andere mein Gefühl? Eine möglich Regelung, die mir einfiele wäre dass Geweihte alle erlaubten Liturgien einer Kategorie auf 1 kann, wenn er eine Liturgie darin auf 4 gesteigert hat. Aber ich bin kein Statistiker oder Wahrscheinlichkeitsrechner und weiss nicht, was das für Auswirkungen hat. Oder die Liturgien in den unteren Stufen billiger machen?

Noch was Anderes: Die Aussage "Wir machen ein komplexes Regelwerk, um es dann im Spiel nicht zu gebrauchen" ist cool, aber gelogen. Tatsächlich habe ich die Regeln erstaunlich selten benutzt auf dem Boltan-Con, und das finde ich *gut*. Aber: fast immer wenn ich sie gebraucht habe, hätte ich ob der Komplexität eigentlich im Regelwerk nachlesen müssen, insbesondere wenn es um Helfer-Regelungen usw. ging. Und dann habe ich meistens eine SL gefragt, was auch eine Lösung war (und zwar eine gute) - andererseits aber Euren "Das Regelwerk erspart der SL Arbeit"-Punkt abschwächt. Prinzipiell würde ich aber mit Freuden wieder nach diesem Regelwerk spielen.

Was die Nachteile angeht: Ich schlage 30 Punkte für Lahm/Einäugig, 50 für Einhändig (ist ein wirklich krasser Nachteil, probiert das mal eine halbe Stunde lang) und mindestens 80 Punkte für Blind vor. Ich meine, die Tatsache dass man die Start-GP mit Euch verhandeln kann (oder einfach vorschlägt) relativiert wieder einiges, aber dann könnt ihr die Nachteile auch gleich rauslassen und sagen: Start-GP sind mit uns abzusprechen und können durch Nachteile erhöht werden.

So, das war mein Senf. Jetzt ist erst mal Feiertag, und in der nächsten Mittagspause lese ich weiter in den Regeln.

Lieben Gruß,

Harry
Wenn ich realistisch bin, geh' ich nicht raus. Wenn ich realistisch bin verlass' ich grundsätzlich nicht das Haus! - Die Sterne, "Wenn ich realistisch bin".
Suchen Antworten

#15
(Niederhöllischer Dreifachpost)

Zum magiedillettantischen Meisterhandwerk werden auf S. 13 (bei den Talenten) Kosten von 5 AsP angegeben, um eine Murmel mehr ziehen zu dürfen. Auf S. 49 stehen 10 AsP bei der Erläuterung der Sonderfertigkeit "Meisterhandwerk". Mir scheint 5 eher angemessen, welches stimmt?

Ich hätte den Generierungsabschnitt an den Anfang des Heftes gesetzt, ist aber Geschmackssache.

Lieben Gruß,
H.
Wenn ich realistisch bin, geh' ich nicht raus. Wenn ich realistisch bin verlass' ich grundsätzlich nicht das Haus! - Die Sterne, "Wenn ich realistisch bin".
Suchen Antworten

#16
Wie ist das mit Vorschlägen zu Con-Organisation an Sich? Gibts dazu auch nen Thread?
Gegen nen Dämon um drei Seelen gespielt und gewonnen (.. und betrogen Wink )
Welt geht unter. Küche unbeeindruckt.
Suchen Antworten

#17
jareth schrieb:Wie ist das mit Vorschlägen zu Con-Organisation an Sich? Gibts dazu auch nen Thread?

Mach einen in Off-Topic auf, oder suche meinen alten "Der Weg zum eigenen Con" bzw. die Diskussion dazu.
Lästige Signaturen kann man unter Benutzer-CP Arrow Optionen ändern Arrow Signatur aller Benutzer in den Beiträgen anzeigen ausschalten.
Homepage Suchen Antworten

#18
Das Regelwerk gibt es jetzt seit 2 1/2 Jahren und ein Fehler ist noch keinem aufgefallen: Der Zauber "Distanz" ist gar nicht beschrieben. Anscheinend hatten wir noch keine Druiden.
Lästige Signaturen kann man unter Benutzer-CP Arrow Optionen ändern Arrow Signatur aller Benutzer in den Beiträgen anzeigen ausschalten.
Homepage Suchen Antworten

#19
Naja: Einige Talente, besonders die Wissentalente sind auch überhaupt nicht beschrieben... Da fehlt mit auch eine Einstufung, so a la:
Orientierung 0 = kann nicht mal einen Stadtplan lesen
Orientierung 5 = kann mit verbundenen Augen nach Hause finden (Brieftaube...)

Geschützmeister: "Wie?! Ihr trefft den Scharfschützen auf dem Turm mit euren Pfeilen nicht?! Dann laßt mich mal ran..."
Suchen Antworten

#20
Auch nach diesem Con nochmal der Wunsch nach Verbesserungsvorschlägen.
Lästige Signaturen kann man unter Benutzer-CP Arrow Optionen ändern Arrow Signatur aller Benutzer in den Beiträgen anzeigen ausschalten.
Homepage Suchen Antworten



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste