Ein Zusammenschluss inoffizieller, nicht-kommerzieller Veranstalter inspiriert durch Aventurien und Das Schwarze Auge
 
Nachrichten

MKPNachrichtenLARP Historie   
2003-02-07 Winter in Weiden

Winter in Weiden
07.-09.02.2003 im Schullandheim Winterburg
Orga: Markus Pauke, Florian und Katrin Küper, Martin Braasch, Carsten Jansen

Zur Bildergalerie




von Jette, Montag, 13 August 2007 09:44, Kommentare(0), Alles lesen
2002-06-28 Al'Anfa

Al'Anfa
28.-30.06.2002 im Jugend- und Freizeitzentrum Obernkirchen
Orga: Ina Brockamp, Sandra Heinrichsen, Markus Pauke
Aventurisch: Plantage der Grandessa Saranya Bonareth-Inaçio südlich von Al'Anfa im Firun des Jahres 1025 BF

--------------------------------------------------------------------------------

Al'Anfa - keine Stadt Aventuriens hat wohl so viele Beinamen: Die schwarze Perle, die Pestbeule des Südens, Stadt des roten Goldes, Königin des Südens, Boronskrone und viele weitere mehr...
Al'Anfa - bei diesem Namen drängen sich einem Begriffe wie Gladiatorenkämpfe, Sklaverei, Orgien, Assassinen, unermesslicher Wohlstand und tiefste Armut auf...
Al'Anfa - ein Schauplatz der unwirklichsten Abenteuer, eine Kultur die in ganz Aventurien ihresgleichen sucht, eine Stadt der Gegensätze...
Al'Anfa - stolze Herrscherin...


Zur Bildergalerie

Zu den Plot Downloads






von Jette, Montag, 13 August 2007 09:44, Kommentare(0), Alles lesen
2001-10-12 Rothfelden

Rothfelden
12.-14.10.2001 im Pfadfinderzentrum Lilienwald, Karben Petterweil
Orga: Markus Pauke
Aventurisch: Tobrien im Jahre 1024 BF

Zur Bildergalerie

Zu den Plot Downloads



von Jette, Montag, 13 August 2007 09:43, Kommentare(0), Alles lesen
2001-06-08 Bärenberg 3

Bärenberg 3
08.-10.06.2001 im Ferienhof "Homann", Brilon-Nehden
Orga: Ina Brockamp, Sandra Heinrichsen
Aventurisch: Gut Bärenberg in der Baronie Bärenberg in Almada im Praios des Jahres 1024 BF

--------------------------------------------------------------------------------

Die Schlacht um den Bärenberg wurde verloren. Viele tapfere Streiter haben ihr Leben gelassen. Doch die Bewohner der kleinen Baronie wollen ihr Dorf nicht kampflos den Buhlen des Dreizehnten überlassen.
So scharen sie nur wenige Tage nach dem Überfall tapfere Kämpfer und andere mutige Gesellen um sich, um ihre Baronie zurückzuerobern.

--------------------------------------------------------------------------------

Es war geschafft. Mit einem Schrei, war der letzte Verteidiger des Hofes gefallen. Najama blickte übers Schlachtfeld. Blut und Leichen lagen überall. Die angeheuerten Söldner hatten es tatsächlich geschafft.
Jeder Andere hätte jetzt irgend etwas empfunden. Najama jedoch nicht. Weder Mitleid mit den Gefallenen, noch Freude über den Sieg empfand sie. Ihr kühler berechnender Verstand sagte ihr lediglich das sie dem Schwarzen Gral näher war als je zuvor.
Berechnend und abwartend blickte sie auf ihren Söldnerführer Cyrek herab. Cyrek war gerade dabei ihr Bericht zu erstatten. Während er sie mit Unbelanglichkeiten quälte, überlegte sie ob sie ihn nicht einfach umbringen sollte.
Najama unterbrach Cyrek, der gerade dabei war ihr zu berichten wie er einem Weidener Ritter das Herz raus riß.
"Es reicht Cyrek!! Haltet euch bereit, vielleicht brauch ich euch noch!"

--------------------------------------------------------------------------------

Mit erhöhtem Puls betritt Cyrek den Samtschwarzen Raum. Seine Meisterin hat ihn zu sich bestellt.
"Ihr habt nach mir gerufen Meisterin?"
"Ja das habe ich! Wir bekommen Besuch Cyrek. Meine Späherin lies mir mitteilen, das die schwächlichen Menschen kommen um den Bärenberg zurück zu erobern. Gebt ihnen einen gebührenden Empfang. Die Scheune muß unter allen Umständen gehalten werden. Das ist alles Cyrek."
"Jawohl Meisterin, ich werde alles veranlassen, wie ihr es wünscht!"
"Cyrek!! Noch etwas! Ich bin es nicht gewohnt enttäuscht zu werden!"

Zur Bildergalerie

Zu den Plot Downloads




von Jette, Montag, 13 August 2007 09:42, Kommentare(0), Alles lesen
2001-05-01 Andergast IV & V

Andergast IV & V
Mai 2001 in der Franzosenschlucht Bad Bentheim bei Nordhorn
Orga: Tom Schoepe

Zur Bildergalerie



von Jette, Montag, 13 August 2007 09:41, Kommentare(0), Alles lesen
2001-04-20 Das Spiel um die Hetmannseiche

Das Spiel um die Hetmannseiche
vom 20.-22.04.2001 im Waldjugendlager Wirfttal bei Euskirchen
Orga: Volker Strunk, Thorsten Bloch
Aventurisch: Holzfällerdorf Skelellen bei Salza im Travia des Jahres 1024 BF

--------------------------------------------------------------------------------

Südliches Thorwal - Ein Bericht des Hesindegeweihten Darion Andergaster aus Vinsalt:

... einmal im Jahr aber, wird das kleine, unscheinbare Dorf Skelellen im südlichen Steineichenwald zum Austragungsort eines seltsamen Spieles. Mehrere Sippen schicken ihre besten Leute, um einen eintägigen Wettkampf um die sogenannte Hetmannseiche zu führen, aber mehr und mehr werden auch Männer und Frauen aus anderen Ländereien Aventuriens angezogen, da sie doch um den hohen Preis wissen, den die abergläubischen Nordmannen zu zahlen bereit sind.
Diese Eiche, so der Aberglaube der wilden Männer aus dem Norden hat eine essentielle Importanz für den Bau eines Drachenschiffes. Masten aus ihr, so wird erzählt, brechen auch nicht im schlimmsten Sturme. So der Längstspant des Kieles aus ihr gefertigt, wird das Schiff nimmer auf Grund laufen. Ein Drache aus ihrem Holz am Bug verängstigt jeden Feind. Und eine Reeling aus ihrem Holze bedeutet großes Glück beim Entern über eben diese. Aber auch als Paraphernelium für diverse Zaubereien gilt das Holz als geeignet. So sagte doch ein junger Magier aus Olport zu mir, dass aus jeder Eiche nur maximal ein Stab gefertigt werden könne, der dann dem Magus dass Zaubern erleichtere, und der Rest verbrannt werden müsse. Aber wer kann sich das schon leisten, wenn man bedenkt, das Hetmann Letham Lethamson aus Rovamund dem Gewinner des letzten Jahres eine ganze Schiffsladung bester Steineiche, die wohl für den Bau eines sehr großen Drachen gereicht hätte, für eben jene eine Eiche geboten hat.
Der Wettkampf selber ist typisch thorwalsch, es werden die Eigenschaften getestet, die einen Thorwaler ausmachen. Kraft und Geschick auf der einen Seite in Spielen mit und um die Baumstämme, sowie Schläue und Einfallsreichtum auf der anderen, vor allem im Erzählen von Heldengeschichten und im Fluchen...

--------------------------------------------------------------------------------

Ein Sang der Skaldin Swafhild Tronjasdottir:

Aus Skelellen ein Hetmann,
in Wald die größte Eiche schlug.
Es kamen gleich die Händler her,
als er sie in sein Dörfchen trug.

Zu verkaufen nicht ist dies Eiche,
sagte er mit großem Stolz,
zu gewinnen nur in einem Spiel
ist dieses edle Stückchen Holz!

--------------------------------------------------------------------------------

Aus einen Bericht des Thorwal-Korrespondenten V. Veterator vom Aventurischen Boten:

...soweit bisher bekannt, hat sich nach dem Tode des Hetmanns von Skelellen im vorigen Jahre noch kein Nachfolger gefunden. Also hat auch noch keiner eine neue jener Hetmannseichen geschlagen. Damit wird die letztjährige Eiche, um die diesen Herbst gespielt wird wohl die letzte für längere Zeit sein, die in Skelellen geschlagen wurde, wenn nicht die letzte überhaupt! Das werden sehr interessante Spiele werden!

Zur Bildergalerie

Zu den Plot Downloads



von Jette, Montag, 13 August 2007 09:40, Kommentare(0), Alles lesen
2000-07-01 Andergast III - Brogens Vermächtnis

Andergast III - Brogens Vermächtnis
Juli 2000 im Schullandheim Winterburg
Orga: Markus Pauke, Tom Schoepe

Zur Bildergalerie

Zu den Plot Downloads



von Jette, Montag, 13 August 2007 09:40, Kommentare(0), Alles lesen
2000-05-19 Bärenberg 2

Bärenberg 2
19.-21.05.2000 im Ferienhof "Homann", Brilon-Nehden
Orga: Ina Brockamp, Sandra Heinrichsen
Aventurisch: Gut Bärenberg in der Baronie Bärenberg in Almada im Rahja des Jahres 1023 BF

--------------------------------------------------------------------------------

Nach den Schreckensnachrichten der letzten Götterläufe ist im westlichen Mittelreich die Ruhe teils wieder eingekehrt, so dass man sich wieder den almadischen Festen widmen kann. Überdies verkünden wir die Hochzeit unseres Barons Ardo von Bärenberg mit der wunderschönen mittelreichischen Adeligen Selina von Leuenhort. So kommt wertes Volk und teilt die Freude der Baronie Bärenberg!!!

Zur Bildergalerie

Zu den Plot Downloads




von Jette, Montag, 13 August 2007 09:39, Kommentare(0), Alles lesen
1999-07-01 Andergast II

Andergast II
Juli 1999 im Wald Klausheide und einem Maisfeld in Engden nahe Nordhorn
Orga: Tom Schoepe

Zur Bildergalerie



von Jette, Montag, 13 August 2007 09:39, Kommentare(0), Alles lesen
1999-05-28 Bärenberg 1

Bärenberg 1
28.-30.05.1999 im Ferienhof "Homann", Brilon-Nehden
Orga: Ina Brockamp, Sandra Heinrichsen
Aventurisch: Gut Bärenberg in der Baronie Bärenberg in Almada im Ingerimm des Jahres 1022 BF

--------------------------------------------------------------------------------

Den Baron Ardo von Bärenberg plagen seit einigen Monden arge Probleme. Auf seinem Landgut bei Punin spukt es seit einem Götterlauf. Nicht dass das nicht schlimm genug wäre. Zu allem Überfluss wird nun auch noch das Landgut von allen möglichen "Unfällen" heimgesucht. Der Baron hat nun in seiner Verzweiflung ein Schreiben im Lande verteilen lassen, das mutige Recken zur Aufklärung der Vorfälle auf sein Landgut einläd.


Zur Bildergalerie


von Jette, Montag, 13 August 2007 09:39, Kommentare(0), Alles lesen
1999-04-01 Andergast I - Wendolyns Stolz

Andergast I - Wendolyns Stolz
April 1999 in Reitgaard
Orga: Tom Schoepe

Zur Bildergalerie

Zu den Plot Downloads



von Jette, Montag, 13 August 2007 09:38, Kommentare(0), Alles lesen
2006-06-02 Tag des Feuers







02.-05.06.2006
auf dem Waldjugendlager Wirfttal bei Euskirchen
Orga: Ina und Volker Strunk, Sandra Heinrichsen (Examinaten)
Aventurisch: Twergental im nördlichen Kosch im Ingerimm des Jahres 1029 BF




"Höret, höret von der Feierey im Twergenthal am heyligen Feiertag des Herrn des Feuers. Axt und Schwerth werden geschmiedet, auff dasz Angroschim und Menschen weiter gemeynsam streyten.
Dorten lädt der Schwerthvater Dietrad von Groinhag zum Feste der Schwerthleihe seines Mündels Halbert Firenboldt von Twergenthal ein.
Allerley buntes Spielmannsvolk soll versammeln sich und heben den Krug auff des jungen Ritters Wohl."

Dûr Koschima borod egrai!


von VolkoV, Sonntag, 12 August 2007 10:45, Kommentare(0), Alles lesen
 3 Seiten 1 2 3 


MKPNews ©2003-2008 mkportal.it
 
 

MKPortal ©2003-2008 mkportal.it